zurück

Ottenbacher Landfrauen besuchten das Institut Eckwälden

23.01.19

Besuch der Landfrauen in Eckwälden

Endlich war es soweit: 2 Jahre nach einer großzügigen Spende der Landfrauen an das Institut Eckwälden,( Heil-und Erziehungsinstitut für Seelenpflege-bedürftige Kinder e.V.) für eine neue Küche und einen Gruppenraum folgten 15 Landfrauen der Einladung, das Institut zu besuchen. Dank der Fahrerinnen Gerda, Manuela, Ruth und Rena kamen wir alle pünktlich in Boll-Eckwälden an, wo bereits ein Mitarbeiter der Wohngruppen auf uns wartete. Während seiner Führung durch die gesamte Anlage, Haupthaus, Wohnhäuser mit Gruppenräumen, Gebäude mit Klassenräumen, Werkstätten, Gartengelände, Schafweide usw. bekamen wir einen vielfältigen Einblick in die Arbeit und das Miteinander  und erfuhren einiges über die anthroposophische Heilpädagogik und dem Leitbild des Instituts. Überall war eine angenehme Atmosphäre zu spüren. Schließlich wurden wir zum Kaffee eingeladen und durften die neue Küche besichtigen. Einige Kinder hatten schon am Vortag gebacken und warteten  aufgeregt auf unseren Besuch. Stolz zeigten sie uns auch ihre eigenen Zimmer. Wir wurden bedient und mit leckerem Apfelzimtstreuselkuchen, selbstgemachtem Eis mit Sahne verwöhnt. Für jeden gab es auch noch ein Gastgeschenk zum Mitnehmen: Bio-Hagebuttenpesto. Natürlich kamen die Landfrauen auch nicht ohne Geschenk: 2 schöne Geschirrtücher für die neue Küche und ein Spiel für die Kinder. Nachdem sich alle bei den Kindern und den Mitarbeitern verabschiedet und bedankt hatten, traten wir die Heimfahrt an. Alle waren sich einig: Spenden an das Institut Eckwälden kommen wirklich an und machen Sinn!

(Karin Bauer-Haag)